the finest music

Brit Awards 2020

Kalt war’s in London, das sagen wir Euch – aber das war’s wert. Denn die 40. Verleihung der Brit Awards in der Londoner 02-Arena (zu der wir von Müllers Ticket Service aus Berlin eingeladen wurden) bot die ganz große Show: der schottische Sänger Lewis Capaldi und der Rapper Dave haben die großen Preise abgeräumt, Billie Eilish ein paar kleine Tränchen verdrückt – und Boris Johnson wurde als Rassist bezeichnet. Von allem etwas dabei. Schön.

Unser persönliches Highlight jedoch war der Auftritt von Rod Stewart mit Listen to your heart – aus Gründen… und wer weiß: vielleicht versteht unser Herausgeber bei den nächsten Brit Awards, dass man bei einer Live-Show die angekündigten Werbebreaks nicht in der Arena sieht, sondern nur an den Bildschirmen zu Hause…? Wir werden berichten… und freuen uns, Euch ein paar Schnappschüsse unseres the finest Ausflugs nach London zeigen zu dürfen.